Buchen
Blick vom Konstanzer Hafen auf das Konzilgebäude
Berühmtes Bauwerk

Konzil

Hafenstraße 2,  78462 Konstanz

Historisch, bedeutsam, gesellig: Das Konstanzer Konzil begeistert seit mehr als 600 Jahren und ist bis heute beliebter Treffpunkt für Einheimische sowie Gäste. Heute ist das "Konzil" Veranstaltungshaus und Restaurant.

Ihre Sicherheit liegt uns am Herzen

Informationen zur Corona Pandemie. Verordnungen, getroffene Schutzmaßnahmen und Angebote. Hier finden Sie einen aktuellen Überblick…

Lebendige Geschichte & 600 Jahre Tagungserfahrung: Das Konstanzer Konzilgebäude wurde bereits im späten 14. Jahrhundert (1388-1391) als damaliges Korn- und Lagerhaus errichtet und diente zeitweise auch als Sitz der Konstanzer Leinwandmesse. 1414 bis 1418 war es dann Schauplatz der einzigen Papstwahl nördlich der Alpen. Vom 8. bis 11. November 1417 tagte im ersten Stock des Gebäudes das Konklave und wählte Kardinal Otto Colonna unter dem Namen Martin V. zum alleinigen Papst.

Erinnerungsstücke zum Konstanzer Konzil wurden anschließend im 19. Jahrhundert bei einer Ausstellung im Oberen Saal präsentiert, woraufhin sich der Name "Konzil" für das Kaufhaus endgültig etablierte. Später unter Wahrung der historischen Bausubstanz mehrfach verändert, wird das "Konzil" seit Beginn des 20. Jahrhunderts als Tagungs- und Festgebäude genutzt. Noch heute finden in diesem historisch bedeutsamen Gebäude zahlreiche Events und Tagungen statt.

Preise

Freier Eintritt

So finden Sie zu uns

Anreisebeschreibung

Bus, Bahn, Schiff
Mit dem Bus zur Bushaltestelle "Konzilstraße/Theater" oder "Bahnhof Konstanz", von dort ist das Konzil in 4-5 Gehminuten erreichbar.
Mit der Bahn bis zum Konstanzer Hauptbahnhof fahren, von dort ist das Konzil in ca. 5 Minuten erreichbar.
Mit dem Schiff zum Konstanzer Hafen fahren, dort liegt das Konzil direkt an der Seepromenade.