Buchen
Tipp Wanderung

Rundwanderweg von Mammern am Bodensee zur Ruine Neuburg

Schwierigkeit Leicht
Länge 6.7 km Dauer 02:00 h
Aufstieg 135 m Abstieg 132 m
Höchster Punkt 512 m Niedrigster Punkt 405 m

Aussichtsreiche Rundwanderung für Geniesser und Naturliebhaber

Eigenschaften aussichtsreich, familienfreundlich, Rundtour, kulturell / historisch
Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft
Beste Saison
  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Auf dem idyllischen Rundwanderweg kann man gemütlich die Natur erkunden. Möglichkeiten zum Einkehren bieten sich in Mammern. Eine Grillstelle bei der Ruine Neuburg lädt zum Verweilen ein. Schöne Aussicht von der Ruine Neuburg über den Untersee und zur Insel Reichenau.

Wegbeschreibung

Der Rundwanderweg ist ab Bahnhof Mammern als Höhenweg ausgeschildert. Auf der Liebenfelsstrasse überquert man die Bahnlinie und geht 200 Meter weiter Richtung Süden. Dann führt ein Wegweiser links weg von der Strasse. Nach der Dorfbachüberquerung wandert man an Obstanlagen vorbei hinauf zur Klingenegg. Dort, wo die steile Seehaldenstrassse in den Wald führt, beginnt linker Hand der eigentliche Höhenweg. Auf einer abwechslungsreichen Wanderstrecke, die immer wieder herrliche Blicke auf den Untersee und das Dorf Mammern ermöglicht, erreicht man nach etwa zwei Kilometern die Ruine Neuburg. Auf dem Rückweg kommt man am idyllische gelegenen Neuburg-Weiher vorbei. Nach der Überquerung der Hauptstrasse führt der Weg hinunter zur Bahnunterführung. Dem Wanderweg in westlicher Richtung folgend gelangt man zurück ins Dorf Mammern.

Ausrüstung

Gutes Schuhwerk, ev. Regenjacke

Tipp des Autors

Auf dem Rückweg eine kurze Rast einlegen beim Seerestaurant Guldifuss.

Startpunkt Bahnhof Mammern
Endpunkt Bahnhof Mammern
Öffentliche Verkehrsmittel Mammern kann von Schaffhausen oder Kreuzlingen her sehr gut mit der Bahn oder dem Schiff erreicht werden.
PKW Anfahrt von Schaffhausen über Stein am Rhein oder von Kreuzlingen über Steckborn.
Parken Kleiner, kostenpflichtiger Parkplatz beim Bahnhof

Quelle

REGIO Konstanz-Bodensee-Hegau e.V.