Buchen
Tipp Radtour

Natura Trail Westlicher Untersee, Radolfzeller Aach, Randen

Schwierigkeit Mittel
Länge 106.6 km Dauer 07:54 h
Aufstieg 800 m Abstieg 793 m
Höchster Punkt 737 m Niedrigster Punkt 385 m

Eine abwechslungsreiche Radwandertour durch die Wasser- und Berglandschaften zwischen Bodensee und Schaffhausen.

Eigenschaften faunistische Highlights, botanische Highlights, kulturell / historisch, aussichtsreich, Einkehrmöglichkeit, Rundtour
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Beste Saison
  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Die Radtour verspricht schöne Ausblicke auf den See, abwechslungsreiche Lebensräume und die Fahrt durch kleine, malerische Orte auf schweizer und deutscher Seite wie Stein am Rhein und Schaffhausen.

Besondere Natur-Highlights der Tour sind das Radolfzeller Aachried, der Landschaftsraum Höri, der Schiener Berg und Randen.

Den Natura Trail Flyer mit vielen Infos zu den Lebensräumen und ihren Bewohnern gibt es kostenfrei im Naturfreundehaus Bodensee oder in der Tourist-Information Radolfzell.

Wegbeschreibung

Die Fahrradtour beginnt und endet am NaturFreundehaus Bodensee in Markelfingen. Sie führt auf dem Radweg zum Campingplatz Markelfingen. Von dort auf dem Uferweg immer links der Bahnlinie haltend, führt der Weg nach Radolfzell. Hier fahren Sie entlang der Uferpromenade am Bahnhof vorbei mit Blick auf den Zeller See auf dem Radweg Richtung Moos und Stein am Rhein. Am Ortsausgang Radolfzell beim Reitstall am Kreisverkehr rechts Richtung Überlingen am Ried. Am Solarpark von Solar Complex überqueren Sie die Straße und wählen den Radweg nach Moos durch das Aachried (Naturschutzgebiet). In Moos beim Haus Gottfried rechts abbiegen und nach 150 m links den Radweg Richtung Bankholzen/Bohlingen nehmen. Nach einem weiteren Kilometer biegen Sie rechts in den Aachweg ab (Naturschutzgebiet). Nach ca. 1,5 km beim Bauernhof weiter geradeaus (nicht rechts nach Bohlingen). Nach einem Kilometer erreichen Sie die Kreisstraße (K6160). Hier rechts einbiegen, nach 50 m die Straße überqueren und rechts dem Feldweg folgen. Während Sie nun linkerhand den Schiener Berg mit seinen Hangmischwäldern erblicken, sehen Sie rechts über die Aach bis in den Hegau hinein. Nach ca. 1,3 km auf geteertem Weg links einbiegen und am Hittisheimer Hof (Grenze) vorbei nach Ramsen radeln.

In Ramsen die Hauptstraße überqueren und in Richtung Buch/Thayngen durch den Ort Ramsen fahren. Am Ortsende von Ramsen überqueren Sie die Biber. Hier trennen sich die Wege der beiden Tourenvorschläge.

Alternative 1 : Nach Überqueren der Biber nach 30 m links in die Betteltalstr. einbiegen. Auf teilweise geschotterten und asphaltierten Wegen fahren Sie, die Biber in Sichtweite, immer geradeaus in Richtung Rhein, wo Sie nach ca. 3,5 km die Bibermühle erreichen. Hier fahren Sie links. Über Hemishofen erreichen Sie, den Rhein auf der rechten Seite im Blick, Stein am Rhein. Nach einem Besuch der malerischen Altstadt entlang der Straße Richtung Radolfzell und Öhningen weiterfahren. Am Ortsende von Stein rechts in den Rhigüetliweg auf den Bodenseeradweg abbiegen und auf dem Seeuferweg nach Öhningen die Grenze überqueren. Geradeaus auf dem Radweg muss in Kattenhorn ein Anstieg bewältigt werden. Ein imposantes Panorama auf Untersee und schweizerisches Ufer bietet sich nun auf dem Bodenseeradweg von Wangen, über Hemmenhofen nach Gaienhofen. Am Ortsausgang von Gaienhofen biegen Sie rechts auf den Radweg nach Radolfzell ab. In Horn am Seeschlössle links und nach ca. 400 m rechts Richtung Seehörnle abbiegen. Vom Naturschutzgebiet Hornspitze mit einem einzigartigen Blick auf die Reichenau, den Untersee bis in den Hegau hinein, erreichen Sie auf dem Uferweg über Gundholzen und Iznang Moos. Auf der Mooser Allee überqueren Siedie Aach vor der Mündung und erreichen anschließend den Ortseingang von Radolfzell. Auf den nun bekannten Wegen geht es nach Markelfingen zurück.

Alternative 2: Nach Überqueren der Biber den Radweg rechts Richtung Buch/Thayngen (Rote Markierung Route Nr. 753) wählen. Von Buch führt der Weg über die Grenze nach Murbach/Randegg. Vor Murbach bei Holzhaus rechts abbiegen und dem Weg zur Biber folgen. Vor der Biber biegen Sie links auf Radweg ab. Der Radweg, der zwischenzeitlich die Flussseite wechselt, führt an Randegg vorbei nach Bietingen. Von hier aus weiter auf Radweg (Nr. 753) über Grenze nach Thayngen (Industrie- und Zollgebiet). Weiter dem Radweg Nr. 753 (in Sichtweite der Schnellstr.) folgend, erreichen Sie Schaffhausen und folgen dem Radweg in die Innenstadt. Am ersten Kreisverkehr in Herblingen fahren Sie geradeaus auf den Radweg Richtung Altstadt Schaffhausen (vgl. Alternative 2a). Hier erreichen Sie den Bahnhof von Schaffhausen, von wo aus Sie mit der Bahn nach Radolfzell Markelfingen zurückkehren können. Auch eine Anreise mit dem Zug bis Schaffhausen ist denkbar, um von hier den zweiten Teil der Etappe zu starten. Nach einem Besuch der Schaffhauser Altstadt begibt man sich vom Schiffsanleger auf den Radweg, den Rhein immer im Blick; entlang der Straße nach Büsingen, einer deutschen Exklave in der Schweiz. Am Ortsausgang von Büsingen rechts in die Diessenhoferstr. abbiegen. Durch das Landschaftsschutzgebiet Büsingen-Gailingen, entlang des Rheins und vorbei an Weinbergen, erreichen Sie Gailingen. An der Holzbrücke vorbei, immer geradeaus, führt der Weg weiterhin durch das Landschaftsschutzgebiet Büsingen-Gailingen zum Johannihof. Nach einem kleinen Anstieg wird ein Buchenmischwald erreicht. Auf einem Waldweg führt die Radtour auf der weiterhin beschilderten Strecke Richtung Stein am Rhein und Bibermühle. Bei der Bibermühle treffen sich die Wege von Alternative 1 und 2 wieder.

Alternative 2 a: Ausflug zum NaturFreundehaus Buchberghaus in Merishausen (ca. 9 km). Am ersten Kreisverkehr in Herblingen rechts entlang der Hochstr. dem Anstieg in Richtung Bargen folgen. Nach ca. 1,8 km wählen Sie den Radweg rechts der Autobahn nach Merishausen. Am Ortseingang von Merishausen überqueren Sie die Hauptstr. und fahren entlang der Dostentalstr. Geradeaus am Parkplatz vorbei folgen Sie der stark ansteigenden geteerten Str. zum Buchberghaus (707 m über NN). Das Buchberghaus, umgeben von Wald und Wiesen, liegt in einem prächtigen Wandergebiet auf einer Hochfläche des Randen.

Ausrüstung

Fahrräder können im NaturFreundehaus Bodensee gemietet werden. Eine Reservierung wird empfohlen.

Tipp des Autors

Nehmen Sie sich etwas Zeit für die Dörfer auf der Höri wie Wangen, sowie für die Besichtigung von Stein am Rhein und Schaffhausen. Auch eine Badepause ist am Rhein oder am Untersee an vielen Stellen möglich.

Startpunkt NaturFreundehaus Bodensee
Endpunkt NaturFreundehaus Bodensee
Öffentliche Verkehrsmittel Mit dem seehas nach Markelfingen (30 Minuten Takt). Start direkt am Bahnhof oder von dort 10-15 Minuten zum NaturFreundehaus Bodensee. Fahrräder können am NaturFreundehaus geliehen werden (Reservierung ratsam).
PKW Von der A81 kommend auf die B 33 Abfahrt Markelfingen. Nach ca. 1 km links zum NaturFreundehaus Bodensee.
Parken Direkt am NaturFreundehaus Bodensee. Kostenfrei.

Quelle

REGIO Konstanz-Bodensee-Hegau e.V.