Buchen
Tipp Wanderung

Durch das romantische Krebsbachtal

Schwierigkeit Leicht
Länge 10.3 km Dauer 03:32 h
Aufstieg 344 m Abstieg 344 m
Höchster Punkt 701 m Niedrigster Punkt 497 m

Wanderung durch das 1935 unter Naturschutz gestellte Krebsbachtal

Eigenschaften Rundtour, Einkehrmöglichkeit, aussichtsreich
Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft
Beste Saison
  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Dieser große 'Bruder' des Premiumwanderwegs Krebsbachputzer kann sowohl von der Lochmühle aus als auch von der Kirche in Honstetten aus erwandert werden. Aussichtsreiche Wanderung, schöner Blick von der Tudoburg aus, auch in das wildromantische Krebsbachtal.

Wegbeschreibung

Ausgangspunkt dieser Wanderung ist der Parkplatz an der Lochmühle bei Eigeltingen (498m). Von dort gehen Sie hinter den Gebäuden rechts weg. Vorbei am Steinbruch und an der Kartbahn, geht es weiter am Waldrand entlang und bald in den Wald hinein.
Durch das enge Tal schlängelt sich der Weg weiter durch den Wald. Nach einer längeren Strecke steht rechts eine Hütte. Schräg links gegenüber ist eine kleine Brücke, auf der Sie den Bach überqueren. Sie biegen rechts ab und bald geht der Weg bergauf und gelangen an den Waldrand. Auf der Höhe geht rechts ein Weg ab zu einer Schranke. An der Schranke links folgen Sie einem kleinen Fußweg zur Tudoburg. Danach geht es wieder zurück bis zur Schranke und auf dem geteerten Weg bergauf.

Das Krebsbachtal

Der kastenförmige Querschnitt des Krebsbachtales entsteht durch die Sedimentfüllung des Talgrundes und die Seitenerosion des Baches an den Talhängen. Über einem besonders Steilen Abhang wurde die Tudoburg errichtet. Durch ein V-förmig tief eingeschnittenes Seitentälchen entstand für die Burg eine strategisch günstige Spornlage. Sehenswert ist ein kleiner Wasserfall, welcher sich im Seitentälchen über einer Schicht widerständiger Jurakalke (Malm) ausgebildet hat. Das Gemäuer der Tudoburg ist aus dem gleichen Gestein. Der Burggraben zwischen Vorburg und Hauptburg diente während der Erbauung als Steinbruch für Bausteine. Die Tudoburg liegt im Übergangsbereich vom steilen Krebsbachtal zur sanft-hügeligen Hochfläche der Hegaualb.

Sie erreichen bald den Friedhof von Honstetten (662m), gehen dort vorbei und biegen nach links ab nach Honstetten hinein. In Honstetten halten Sie sich an der leichten Rechtskurve links nach oben. Der Teerweg führt Sie auf die Anhöhe. Sie biegen zuerst links und dann rechts ab, und gelangen auf dem Höhenweg an einem Feldkreuz vorbei hinunter in die Ortschaft Eckartsbrunn (646m). Dort geht es nach links und dann über die K6119 rechts weg an ein paar Häusern vorbei auf einem zuerst geteerten, dann gekiesten Weg bergab. Sie treffen nach kurzer Strecke wieder auf die Kreisstraße und gehen diese bergab, bis Sie an eine Abzweigung kommen. Dort biegen Sie links ab und kommen auf der linken Seite zu einem Parkplatz mit Grillstelle. Von dort aus geht es links in den Wald hinein. Diesen Weg gehen Sie geradeaus, und biegen auf der Anhöhe rechts ab in den Käpelleweg. Diesen Weg verlassen Sie nun nicht mehr. Sie wandern aus dem Wald hinaus bis zur Absperrung, dann am Wasserreservoir vorbei nach rechts und biegen dann links ab auf den Teerweg, der Sie zurück zur Lochmühle bringt.

Tipp des Autors

Besuch der Kirche in Honstetten, ein kleiner, aber lohnenswerter Umweg!

Startpunkt Parkplatz am Restaurant Lochmühle
Endpunkt Parkplatz am Restaurant Lochmühle
Öffentliche Verkehrsmittel

Regionalbahn bis Bahnhof Nenzingen. Ab dort mit Linienbus nacvh Eigetltingen, Haltestelle Alteschulde/LOchmühle. Von dort ca. 15 Min Gehzeit bis zur Lochmühle.

Parken

Parkplatz Lochmühle

Quelle

REGIO Konstanz-Bodensee-Hegau e.V.