Buchen
Tipp Radtour

Burgen im Hegau B4 - Familientaugliche Radtour mit wenigen Steigungen

Schwierigkeit Mittel
Länge 41 km Dauer 03:00 h
Aufstieg 92 m Abstieg 87 m
Höchster Punkt 510 m Niedrigster Punkt 418 m

Auf weiten Strecken ist das kleine Flüsschen Aach der Begleiter dieser Tour, die auch zur Quelle, dem Aachtopf, führt.

Eigenschaften Rundtour, Einkehrmöglichkeit, familienfreundlich, kulturell / historisch
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Beste Saison
  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Bei dieser Tour stehen nicht die Burgruinen im Fokus, sondern eher die kleinen Schlösser der zahlreichen Adligen im Hegau. Schloss Meldegg in Beuren, das Schloss in Singen, der historische Ortskern des kleinen Städtchens Aach oder das Schloss in Schlatt unter Krähen begegnen uns auf dieser relativ flachen Radtour.

Wegbeschreibung

Ausgangspunkt unserer Radtour ist der Parkplatz am Friedhof in Rielasingen (430m). Von dort geht es Richtung Rielasingen. Wir biegen links ab und halten uns dann rechts. Nach Überquerung der Aachbrücke biegen wir links ab. Auf diesem gekiestem Weg vorbei am Gymnasium weiter bis Singen (420m). Am Bahndamm links und durch die Bahnunterführung rechts in der Schlachthausstraße hindurch weiter über die Aachbrücke, dann rechts zum Unteren Schloss in Singen, bei Kilometer 3,5. Danach zurück zur Aachbrücke und Richtung Stadtpark. Am Landesgartenschaugelände geht es rechts Richtung Rathaus. Dort sehen wir schon die Schlossmauer und das dazugehörende Obere Schloss . Wir fahren zurück zur Aach und biegen rechts ab. Wir überqueren die B34 und fahren an der Aach entlang. Am Ortsende von Singen unterqueren wir die Bundesstraße und fahren rechts der Aach Richtung Hausen. Kurz nach dem Hundesportplatz biegen wir links ab über die Brücke und danach sofort wieder rechts ab. Wir kommen durch das Naturschutzgebiet Hausener Aachried und fahren an der Abzweigung bei Hausen gerade aus. Bis Beuren (445m) bei Kilometer 11,0 geht es immer weiter der Aach entlang. Am Ortsanfang von Beuren nach links und dann nach rechts weg in die Bündtstraße. Wir stossen so direkt auf das

Schloss Meldegg. Wieder zurück an der Ortsdurchfahrt geht es nach rechts bis zum Ortsausgang. Dort fahren wir rechts weg Richtung Volkertshausen (450m). Wir überqueren bald eine Verbindungsstraße und biegen links ab auf den Radweg. Bei Kilometer 13,5 unterqueren wir die Autobahn und gelangen wieder zurück zur Aach. Etwas später überqueren wir die Aach nach rechts und fahren nach links weiter. In Volkertshausen bei Kilometer 14,5 geht es links weg in die Hegaustraße. Auf der linken Seite erscheint bald das Schloss von Volkertshausen. Wir fahren weiter bis zur Alten Kirche und rechts davon den Haldenweg bergauf. Auf der Höhe angekommen biegen wir links und die nächste Straße rechts ab. Weiter radeln wir durch das Industriegebiet bis Aach (547m). In Aach biegen wir in der Ortsmitte nach rechts ab Richtung Eigeltingen zur Aachquelle. Dort, bei Kilometer 19,0, müssen wir unsere Fahrräder abstellen und gehen zu Fuß den kleinen Weg hinauf zur Ruine Alter Turm (539m). Fahrrad bitte an der Aachquelle stehen lassen. Nach Besichtigung und einer Rast an der Grillstelle auf der Höhe gehen wir zurück zur Aachquelle. Wir fahren zurück Richtung Ortsmitte und biegen nach ein paar Metern rechts in die Oberdorfstraße und dann wieder links ab. Nach einer Weile biegen wir wieder rechts ab. Den Berg hinauf durch das Stadttor, geht es zum historischen Ortskern von Aach mit einem wunderschönen Blick über den Hegau. Wir fahren den selben Weg wieder hinunter und biegen nach rechts ab Richtung Ortsmitte bis zur Abzweigung nach Volkertshausen . Dort geht es halblinks weg, leicht ansteigend Richtung Mühlhausen-Ehingen. Wir verlassen die Ortschaft auf dem verkehrsarmen Sträßchen und halten uns links Richtung Mühlhausen (473m). Wir überqueren die Autobahn und genießen den Ausblick auf vier Hegauberge; von links: Hohentwiel (688m), Hohenkrähen (643m), Mägdeberg (654m) und Hohenhewen (846m). Vor der Bachbrücke in Mühlhausen biegen wir rechts ab, am nächsten Feldkreuz links ab. Geradeaus führt uns der Weg direkt zum Schloss Mühlhausen bei Kilometer 27,3. Wir biegen links ab und machen einen Abstecher zur etwa 500m entfernten Kirche. Um unsere Tour fortzusetzen geht es ein kleines Stück zurück und wir biegen dann nach rechts ab in die Aacherstraße. Nach der Eisenbahnlinie geradeaus und dann nach rechts in die von-Rost-Straße. Wir überqueren den Bach, biegen rechts ab und radeln immer am Bach entlang. Wir verlassen an einer Abzweigung den Teerweg geradeaus und kommen direkt zum Schlosspark und Schloss von Schlatt unter Krähen (448m). Weiter geht es an der Sporthalle vorbei, dann rechts in die Brühlstraße aus der Ortschaft hinaus. Bei Kilometer 32,0 unterqueren wir die Autobahn und gelangen nach Hausen an der Aach (443m), Kilometer 33,0. Wir biegen rechts ab und bald wieder links ab Zum Aachweg hinunter. Wir überqueren die Aach und folgen dieser nun wieder. Auf diesem Weg gelangen wir zurück nach Singen. Nach der Unterquerung der B33 halten wir uns auf der rechten Seite der Aach. Wir fahren am Aachbad vorbei und durch das Landesgartenschaugelände bei Kilometer 37,2. Es geht weiter durch die Bahnunterführung an der Schlachthausstraße, dann links und nach der Fussgängerbrücke rechts weiter der Aach entlang. Kurz vor Rielasingen überqueren wir nach rechts die Aach und gelangen nach links und dann wieder nach rechts abbiegend zum Parkplatz am Friedhof.

Startpunkt Parkplatz am Friedhof in Rielasingen-Worblingen
Endpunkt Parkplatz am Friedhof in Rielasingen-Worblingen
PKW Über die A81 bis Anschlussstelle SIngen, B34 und L122 nach Rielasingen-Worblingen.
Parken Parkplatz Friedhof in Rielasingen

Weitere Informationen

Kennzeichnung: rote Radwegbeschilderung mit Nr.4 und Burgenlogo

Quelle

REGIO Konstanz-Bodensee-Hegau e.V.