Buchen

"Rettich, Bülle und Salat"

Genussradtour in 4 Gängen

Die Höri geniessen und mit allen Sinnen erleben: Die Genussradtour „Rettich, Bülle und Salat“ führt zu den kulinarischen und landschaftlichen Highlights der Halbinsel Höri. Auf rund 18 km Fahrstrecke wird ein 4-Gang-Menü aus regionalen Produkten in 3 verschiedenen renommierten Restaurants serviert (Individualtour für Gruppen auf Wunsch mit Radguide)

Der Titel Rettich, Bülle und Salat kommt von unseren Höri-Bauern, die bereits vor Jahrhunderten die umliegenden Städte mit Rettich, Bülle und Salat versorgt haben. Am bekanntesten war und ist die Höri-Bülle, eine rote Zwiebel, die nur auf der Halbinsel Höri wächst und inzwischen europaweit geschützt ist. Heute wird das Höri-Gemüse über die Reichenauer Gemüse eG vertrieben ist aber auch an den Straßenständen, in den Läden auf der Höri und in den Restaurants erhältlich.

Startpunkt der Radtour ist der Campingplatz Horn, dort gibt es einen großen Parkplatz und einen Fahrradverleih. Schon nach 10 Min. Fahrt kommt am Rande des Naturschutzgebietes beim Ortsausgang von Horn die erste Genussstation, das Hotel Gasthaus Seehörnle, welches direkt am Bodenseeradweg liegt. Das Seehörnle serviert zur Vorspeise Radler-Tapas mit regionalen Kräutern, Rettich und Bülle-Marmelade und dazu Apfelsaft von den Streuobstwiesen der Höri. Dann geht es weiter durch das Naturschutzgebiet, entlang der Höri-Gemüsefelder immer direkt am See entlang über Iznang nach Moos zu Hubert Neidhart, der zu seiner legendären Fischsuppe im Gasthaus Grüner Baum einlädt, der Genusstation 2. Anschließend fährt man etwas durchs Hinterland über Bankholzen und Weiler zum Wasserturm Horn, einem beliebten Grillplatz mit einer der schönsten Rundsichten über den westlichen Bodensee. Ab hier geht es nur noch bergab. Zuerst zum Gasthaus Hirschen in den gemütlichen Biergarten. Dort wird man von Familie Amann mit einem Höri-Salatteller und Ochsenfetzen verwöhnt. Eine Spezialität des Hauses. Weiter bergab gelangt man zum Hörnliweg und links dann wieder zum Gasthaus Seehörnle, wo man zum Abschluss mit einer saisonalen Dessertvariation verwöhnt wird.

Details:
Gesamtroute: 18 km
Dauer: 11 bis 16 Uhr
Reine Fahrzeit: 1,5 Stunden
Durchführung: Individuell, für Gruppen auf Wunsch mit Radguide 
Buchbar: Mail bis September, Freitag bis Sonntag
Startpunkt: Campingplatz Horn, Fahrradverleih (47.687482, 8.995804)

Info und Buchung: Kultur- und Gästebüro Gaienhofen, Tel. +49/(0)7735-9999-123, info@gaienhofen.de.