Buchen

Dokumentarfilm Landschaftsgeschichten

wieder erhältlich von Menschen im Hegau und auf der Höri

Die Hegauvulkane und die Halbinsel Höri gehören zu einer Grenzregion mit besonderer Geschichte. Sie bilden den Hintergrund für ein knappes Dutzend Lebensgeschichten. 

Sie berichten von dem Landwirt, der gerne Pfarrer geworden wäre, der Staatsanwältin mit ihrer turbulenten Kindheit während des Nationalsozialismus, dem weltberühmten Maler, dem diese „zum Kotzen schöne“ Landschaft zum inneren Exil wurde, von dem Polizisten, der beinahe ein Opfer der RAF geworden wäre, von einem Spurensucher römischer Geschichte…. Jeder der Protagonisten hat eine Geschichte zu erzählen, die in einem besonderen Bezug zur Landschaft steht. Der Film stellt die Frage, was diese Gegend und ihre Geschichte am stärksten geprägt hat. Die DVD enthält neben dem Hauptfilm mit 86 Minuten, ein umfangreiches Booklet und Bonusmaterial mit 29 weiteren Filmclips, insg. 95 Min. Sie vermittelt weitere wichtige Einblicke in die Region und Ergänzungen zu ihrer Geschichte, die in der TV-Fassung nicht berücksichtig werden konnten. Wie z.B. die Geschichte eines Abtes der Spätrenaissance auf dem Oberbühlhof, Episoden über Fluchthelfer und jüdische Geschichte. Die unglaubliche Begegnung mit Furtwänglers Notenschreiber in Dachau. Sowie die Originaltonbänder aus der RAF-Zeit, Beobachtungen aus der Besatzungszeit und Schmugglergeschichten vom Untersee – und vieles mehr. Die DVD ist zum Preis von 19,95 € im Kultur- und Gästebüro Gaienhofen erhältlich.