Buchen
See

Untersee & Rhein

In der letzten Eiszeit schnürten die mächtigen Moränen den Untersee beinahe vom Obersee ab. Nur der Seerhein verbindet die beiden Gewässer noch, die gemeinsam den Bodensee bilden.

Flacher als der Obersee ist der Untersee, weniger wellig, ruhiger, vielleicht auch feiner, wie die Liebhaber dieser Ecke gerne sagen.
Die Wasserlandschaft bietet auf kleinem Raum eine Vielzahl von Perspektiven. Gerade vom See aus öffnen sich immer neue Blickwinkel über Buchten, Halbsinseln, Inseln und den See, der sich hier zum Flusslauf verengt. Schilfbewachsene Riedlandschaften wechseln sich ab mit attraktiven Rastplätzen, kleinen Häfen und malerischen Orten.

Freier Eintritt.

Quelle

Autor: