Header Header Header Header Header Header
   Detailsuche »

Museumsgarten Hesse Museum Gaienhofen

Hermann Hesse und seine Lieblingsblumen.

Beschreibung

Die beschauliche Gartenanlage mit Textstelen zum Thema "Hermann Hesse und der Garten" bietet unseren Museumsbesuchern die Möglichkeit, sich in die Prosa und Lyrik des Schriftstellers zu vertiefen. Im ehemaligen Wohnhaus des Dichters ist die neue Dauerausstellung "Gaienhofener Umwege. Hermann Hesse und sein 1. Haus" zu besichtigen. Des Weiteren werden im Museum Ausstellungen zur Künstler- und Literaturlandschaft der Halbinsel Höri gezeigt. Der Garten wurde in Erinnerung an Hermann Hesse und seine Lieblingsblumen angelegt - Rosen, Sonnenblumen und die Iris.

Besichtigungen: Jederzeit, der Garten ist frei zugänglich.

Führungen: Mai bis Oktober jeden Samstag 14.30 Uhr, weitere Führungen auf Anfrage.

Veranstaltungen: Literarische Wanderungen auf den Spuren von Hermann Hesse. Termine: 25.05., 08.06., 06./20.07., 03./17.08., 07./21.09., 05.10., jeweils 14.15 Uhr ab Hesse Museum Gaienhofen.

Erreichbarkeit:
mit dem Auto: L 192 Radolfzell – Stein am Rhein bis Gaienhofen,
Ortseingang aus Richtung Horn kommend,erste Abzweigung rechts: Im Kohlgarten
mit Bus/Bahn/Schiff: SBG-Buslinie 7368 Radolfzell - Stein am Rhein, Haltestelle Gaienhofen „Rathaus“, Fußweg etwa 200 m

Parkmöglichkeit: Beim Rathaus und am Kultur und Gästebüro.

WC vorhanden.

Hunde an der Leine erlaubt.

Essensmöglichkeiten vorhanden (Museumscafé).

Besonderheit: Neue Dauerausstellung im Hesse Museum Gaienhofen.

Anschrift

Hesse Museum Gaienhofen
Kapellenweg 8
78343 Gaienhofen
Telefon +49 (0)7735/440 94 9
info@hermann-hesse-hoeri-museum.de

frei zugänglich / immer geöffnet
freier Eintritt

Reiseauskunft der Bahn

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.