Header Header Header Header Header
   Detailsuche »

Aktuelles

14kabarettkisteallgemein

Kabarettkiste Schloss Gaienhofen

Vorverkauf beim Kultur- und Gästebüro Gaienhofen Tel. 07735/9999-123

Weiter lesen...
17Weihnachtsmarkt Seehörnle

9. Wintermarkt

Die Adventszeit läuten wir traditionell mit unserem Seehörnle Wintermarkt in und um die Gärtnerei Ruhland am Strandweg 2 ein. Samstag, 25. November ab 17:00 Uhr: Warm Up mit Glühwein, gezupften Landschwein und Flammkuchen und Sontag, 26. November ab 11:00 Uhr: Marktstände mit vorweihnachtlichen Angeboten, Ponyreiten, Kinderzirkus und Live Musik.
Kommen Sie vorbei – oder machen Sie spontan ein Wochenende im Seehörnle daraus!“

Ernst WürtenbergerGottfriedKeller

Der Künstler Ernst Würtenberger (1868-1934) und die literarische Szene

Das Hesse Museum Gaienhofen eröffnet am 3.12.2017 um 11 Uhr die Ausstellung „Der Künstler Ernst Würtenberger (1868-1934) und die literarische Szene“. Die Ausstellung dauert an bis 6. Mai 2018 und ist freitags und samstags von 14 bis 17 Uhr und sonntags von 10-17 Uhr zu sehen.

Weiter lesen...
15Senioren

Lichterglanz und Tannenduft - Adventsnachmittag für Senioren in Gaienhofen

Die Gemeinde Gaienhofen lädt die Mitbürgerinnen und Mitbürger aller Ortsteile ab 65 Jahren zu einem gemeinsamen Adventsnachmittag am Mittwoch, 6.12.2017, um 14:30 Uhr in der Höri-Halle Gaienhofen ein. Auch die jüngeren Lebenspartner sind herzlich willkommen.

Weiter lesen...
17Petruskirche_Fenster

Pilgern auf Badisch

Ein spirituelles Kunst- und Wandererlebnis auf der Halbinsel Höri

Pilgern mit Genuss: Zuerst die Kunst von Otto Dix genießen, dann die aussichtsreiche Bodensee-Landschaft auf dem Panoramaweg, eine erholsame Schifffahrt auf dem Untersee und zum Schluss das 3-Gänge-Pilgermahl im Hotel Höri mit Blick auf den Untersee.

Hier geht´s zur Buchung

Flyer

Weiter lesen...
16Höribülle1

Die Höri Bülle

Die Höri Bülle,  ist eine lokale Speisezwiebelsorte, die ausschließlich auf den Feldern der Halbinsel Höri zwischen Moos und dem schweizerischen Stein am Rhein angebaut wird. Die rote Zwiebel besitzt ein sehr mildes Aroma , schmeckt leicht süßlich und ist nicht scharf. Beim Garen entfaltet sich ihre Schärfe, ohne dass dabei die charakteristische rote Färbung verloren geht. Die typische flache, bauchige Form der Höri-Bülle eignet sich besonders gut zum Flechten der traditionellen Zwiebelzöpfe.

Weiter lesen...

Ihr neues Mitteilungsblatt

Die Höri-Woche »

Innenentwicklungskonzept

Gemeinde Gaienhofen »

Rathaus aktuell

Veranstaltungen

Terminkalender 2017

Download »

Prospektbestellung