Header Header Header Header
   Detailsuche »

Schaugarten Archäobotanischer Garten

Archäobotanischer Garten mit alten Kulturpflanzen. Erforschen von mehr als 7.000 Jahren Pflanzengeschichte.

Beschreibung

In Hemmenhofen am Untersee ist das Labor für Archäobotanik des Landesamtes für Denkmalpflege angesiedelt. In dieser Forschungseinrichtung werden archäologische Pflanzenreste aus ganz Baden-Württemberg untersucht.

Im Brennpunkt stehen die Entwicklung von Ernährung, Landwirtschaft und unserer Kulturlandschaft während der vergangenen sieben Jahrtausende.
In einem archäobotanischen Forschungs-und Schaugarten werden in kleinen Beeten alte Kulturpflanzen angebaut, die seit der Jungsteinzeit in Mitteleuropa von Bedeutung waren. Es gibt auch ein kleines Arboretum mit alten Obstsorten.

Besichtigungen: Der Garten ist frei zugänglich. Die Beete und Bäume sind beschildert und es gibt Informationstafeln. Im Rahmen einer Führung empfohlen.

Führungen: Für Gruppen auf Anfrage.

Erreichbarkeit:
mit dem Auto: L 192 Radolfzell – Stein am Rhein bis Hemmenhofen,
Abzweigung in der Ortsmitte rechts (Zufahrt über Häsliacker/ Friedhof)
mit Bus/Bahn/Schiff: SBG-Buslinie 7368 Radolfzell – Stein am Rhein, Haltestelle Hemmenhofen „Dorfstraße“, Fußweg etwa 300m

Parkmöglichkeit: Beim Landesamt für Denkmalpflege.

Hunde an der Leine erlaubt.

Besonderheit: Archäobotanischer Forschungs- und Schaugarten.

Anschrift

Prof. Dr. Manfred Rösch
Fischersteig 9
78343 Gaienhofen
Telefon +49 (0)7735 937 77150

frei zugänglich / immer geöffnet
freier Eintritt

Reiseauskunft der Bahn

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.